Luderer, Ulrike

Aus „Wie Phönix aus der Asche“, Irina Tweedie (ro ro ro)

Aus „Die Stadt der wilden Götter“, Isabel Allende (Suhrkamp)

Für die Rolle der „Sepherl“ im Kinofilm „Der Sternsteinhof“ erhielt Ulrike Luderer den Bundesfilmpreis in Gold für die darstellerische Leistung.

Geboren in Berlin, aufgewachsen in München hatte sie nach der Schauspielschule erste Engagements am Theater und im Fernsehen. Die seit 1980 freiberufliche Schauspielerin steht seitdem kontinuierlich bei Tourneen, Gastspielen und bei Festspielen auf der Bühne. Im Fernsehen war sie u.a. In “SOKO 5113”, “Die Brüder”, “Marienhof” und “In aller Freundschaft” zu sehen. Daneben ist sie als Synchronsprecherin und als Sprecherin für Hörbücher der Blindenhörbücherei München tätig. Vor drei Jahren hatte sie mit dem Frl. Schneider in “Cabaret” ihre erste Musicalrolle.

Steckbrief:
Wohnort: Berlin
Dialekte: Berlinerisch, Bayrisch, Sächsisch
Sprachalter: 44-57
Sprachen: Englisch, Italienisch

Referenzen:
Theater Heilbronn, div. Tourneetheater, Oper Chemnitz, Blindenhörbücherei München