Nestler, Anja

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Über Hauke Brost „Wie Männer ticken“

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Aus „Wie Phönix aus der Asche“, Irina Tweedie (ro ro ro)

Die Ausbildung von Anja Nestler erfolgte an der Stage School of Music Dance and Drama in den Bereichen Gesang, Tanz und Schauspiel.

Nach ihrer Babypause legte sie den Schwerpunkt auf die Weiterentwicklung ihrer langjährigen Ausbildung im klassischen Gesang. Dynamisch, innovativ und begeisternd belebt sie ihre Arbeit als Synchronsprecherin und Sopranistin. Die Vielfältigkeit ihres Könnens und die Neugier auf neue Herausforderungen eröffnen ihr viele Arbeitsbereiche.

Steckbrief:
Wohnort: Berlin
Dialekte: Sächsisch
Sprachalter: 24-40
Sprachen: Russisch, Englisch
bes. Fahigkeiten: klassischer Gesang, Pop-Gesang

Referenzen:
Synchronisation: „Cold Case“, „Medium“, „Angelas Eye“, „The Legend of Ne Zha“ , „Winx Club“,„Fanaa“, „The Kingdom“, „Superbad“, „Last Minute“, “Los Borgia”, CD Produktion: „Five Pints per Mile“, Klassik: Berliner Konzerthaus, Komische Oper Berlin, Rostocker Symphonikern, Engagement beim BKC für L. Bernstein: „Chichester Psalms“; D. Brubeck: „The Light in the Wilderness“