Altenhöner, Torsten

Aus „Andenken“ (Lars Brandt)

„Auf der Suche nach dem Alten Tibet“ (Thomas Schmidt)

Torsten Altenhöner startete seine Laufbahn als Radio- und Fernseh-Journalist 1990 beim ersten digitalen Nachrichtenradio Europas „Info 101“ in Berlin.

Anschließende Stationen waren radio ffn in Niedersachsen, RadioBZwei, Inforadio (Berlin), das Kulturradio und seit 2001 radioeins in Potsdam-Babelsberg. Zwischendurch arbeitete er in Frankreich als Nachrichten- und Sportmann beim Fernsehen „euronews“ in Lyon und dann bei „Brandenburg Aktuell“ (rbb) als Autor und Sprecher.
Unterbrochen wurden die festen Engagements immer wieder von Sprechertätigkeiten für Fernseh-Dokumentationen und Hörfunk-Produktionen.

Steckbrief:
Wohnort: Berlin
Dialekte: Bayrisch
Sprachalter: 30-52
Sprachen: Englisch, Französisch

Referenzen:
rbb „radioeins“, IFA, Multimedia-CD „Mechanik der Poesie“, Zeiss- Großplanetarium Berlin, Urania- Planetarium, „Das Vorspiel zum Hörspiel“